Pishing: ING-DiBa Telefon/ PIN aktualisierung

16 Domino 17.8.13, 16:07 Uhr

Guten Tag,


Unser System hat festgestellt, dass Ihr Telefon-Banking PIN aus Sicherheitsgründen geändert werden muss. Bitte benutzen Sie dieses Formular um die Änderung Ihres Telefon-Banking PIN kostenfrei zu ändern.

Andernfalls müssen wir Ihr Konto mit 14,99€ belasten
und die Änderung schriftlich über den Postweg bei Ihnen einfordern.

Ihren Telefon-Banking PIN können Sie hier oder wie folgt ändern:

1. Öffnen Sie die Datei in Ihrem Emailanhang und wählen Sie "öffnen mit" aus!
2. Füllen Sie alle Daten aus und klicken Sie dann auf "Daten absenden"!
3. Ihr Telefon-Banking PIN aktiviert sich nach 5-7Werktagen!

Für weitere Fragen steht unser Online Support unter direkt@ing-diba.de 24Std. für Sie zur Verfügung.





Mit freundlichen Grüßen

ING-DiBa AG

    1 thiemob
    Ja, und?
    0 Whiteeve
    und wiedermal frage ich mich ob es leute gibt die darauf reinfallen....
    0 Dommi
    Wer darauf reinfällt hat es verdient.
    • 0 kogar
      spätestens nach der abfrage nach benutzername und passwort sollte jeder wissen dass das eine phishingmail ist.
      Ansonsten ist die mail mal im gegenzug zu anderem richtig gut und verwechselnd ähnlich aufgebaut.
      1 axelchen01
      habe ich auch von der "postbank" bekommen
      woher wissen die, dass ich da plöztlich ein konto erstellt hatte.
      diese fakes sind aber im gegensatz zu anderen gut gemacht. da könnten schon leute drauf reinfallen.

      nicht mal rechtschreibfehler im text
      • 0 retter86
        Genau die gleiche E-Mail habe ich auch eben bekommen. Musste voll lachen, da ich keine Di-Ba Kunde bin:-)

        Ist bereits die sechste E-Mail dieses Jahr, die von mir Geld wollten, ansonsten Inkasso, Abzug vom Konto, und,und,und...

        Vollidioten. Das zählt bei der Polizei leider nur unter Vorbereitung einer Straftat und wird nicht verfolgt. Erst ab der zweiten Forderung ist es eine Straftat. Dann bekommst du irgendwann Post, dass das Verfahren eingestellt wurde, da kein Täter ermittelt werden konnte. !LEIDER!
        0 vECNO
        Fake
        0 haegar_1005
        Hallo,

        habe das gleiche für die DIBA erhalten. Langsam gehen mir solche Fritzen auf den .......
        Mir tun nur die gutgläubigen Leuten leid. Oma Elfriede hat sicherlich nicht den vollen Durchblick....
        • 0 Dino713
          Hallo,

          also ich bin leider auf so eine E-Mail reingefallen...im nachhinein denke ich mir auch, "wie doof muss man sein"...aber im Stress und so nebenbei passieren einem manchmal Fehler! Ich habe mein Konto sofort sperren lassen und nun muss ich alles neu einrichten!

          Hab aus meinem Fehler gelernt und ich rate jedem, der Onlinebanking betreibt, sein Konto einmal am Tag zu checken!
          1 Domino
          Dino713
          Hallo,

          also ich bin leider auf so eine E-Mail reingefallen...im nachhinein denke ich mir auch, "wie doof muss man sein"...aber im Stress und so nebenbei passieren einem manchmal Fehler! Ich habe mein Konto sofort sperren lassen und nun muss ich alles neu einrichten!

          Hab aus meinem Fehler gelernt und ich rate jedem, der Onlinebanking betreibt, sein Konto einmal am Tag zu checken!


          Tut mir natürlich Leid für Dich.
          Ist also doch gut, solche E-Mails zu posten. Lieber ein Mal mehr, als ein Mal zu wenig. Die meisten User fallen da nicht drauf rein, aber wie man sieht, gibt es immer wieder jemand, der Pech hatte.
          Alles, was von Banken oder PayPal oder Kreditkarten kommt, landet sofort in den Abfall. Danach schaue ich lieber selbst in die dazu gehörige Homepage.
          • 0 damntm
            auch gerade dieses mail bekommen, und als ing-diba kunde fast drauf reingefallen, da das mail - im unterschied zu sonstigen katastrophalen phishing mails - mal richtig professionell gemacht ist... erst das html attachment hat mich stutzig gemacht. Wäre nur der externe Link zu einer genauso gut gemachten Website im Mail gewesen, hätte ich vermutlich drauf geklickt und schlimmsten falls sogar versucht mich einzuloggen - am handy ist es ja doch schwerer zu erkennen wo ein link hinzeigt.

            Ist also doch gut, solche E-Mails zu posten.

            Auf jeden Fall... eine schnelle Google Suche kann so bei Unklarheit sicher vielen Leuten helfen.
            Danke!
            • 0 Breakjail
              Hab auch gerade so eine Mail an die web.de-Adresse bekommen. Sieht echt professionell gemacht aus und der E-Mail Absender ist auch korrekt benannt. Weiß gar nicht, wie sie das hinbekommen.
              • 0 motzer
                Die nervige Anmache von diesen semiprofessionellen Säcken geht mir zunehmend auf den selben.
                Als Nicht-IngDiBa Kunde war es für mich ebenfalls leicht, die Kiste zu entlarven.
                Wie heißt es doch so schön: am besten überhaupt nicht ignorieren...
                0 Domino
                motzer
                Die nervige Anmache von diesen semiprofessionellen Säcken geht mir zunehmend auf den selben.
                Als Nicht-IngDiBa Kunde war es für mich ebenfalls leicht, die Kiste zu entlarven.
                Wie heißt es doch so schön: am besten überhaupt nicht ignorieren...


                Wie heißt es doch so schön: am besten überhaupt nicht ignorieren... oO
                oder meintest Du, am besten ignorieren?
                • 0 Manny1959
                  Habe heute auch so ein Mist bekommen bin auch kein DIBA Kunde .
                  Es würde so ein scheiß nicht passieren wenn die email Betreiber nur email zu lassen würden auf die man antworten kann ,aber solange es noch diese fingierten Emails gibt wird sich auch nichts ändern
                  • 0 Harry_HastICH1971
                    Tach! :)

                    Ebenfalls gestern, am 16.11.2014, diese identische Fake-Online-Banking-Mail erhalten, obwohl ich kein Kunde bin! ...;-D.... Wurde neugierig und wollte meine imaginären Bank-Kundendaten aktualisieren,....tja..nu is hiiier aufff meinemm Rääächner spriichwööörtlichh der TROJANER-WURM drinne! (-MIST!!!)....Hüüülllfffe! :-((

                    Sag was dazu! Gib einfach eine funktionierende Emailadresse an. Keine Sorge, sie wird nicht veröffentlicht.