288°

[Conrad+Voelkner] TP-LINK Archer C7 AC1750 WLAN Dual Band Gigabit Router (Conrad: ab 70EUR/85EUR mit SÜ) EDIT: Voelkner.de ab 80EUR (SÜ)

80,00 €

21 LuTz007 16.7.13, 13:52 Uhr

Eben bei Conrad entdeckt.
Mit einem 20EUR-Gutschein für 70EUR (ü. Sofortüberweisung) zu haben. Alternativ 5EUR-Newslettergutschein benutzen und für nur 85EUR per Sofortüberweisung erhalten.

--------------------------------------------

TP-Link Archer C7 AC1750 Dual-Band Wireless Gigabit Router (802.11ac/ b/g/n Wi-Fi Standard, AC 1300/N900 Mbps Übertragungsgeschwindigkeit, 2x USB 2.0)


- Arbeitet nach dem 802.11ac-Standard - der neuen WLAN-Generation
- Gleichzeitiger Betrieb auf 2,4GHz mit 450Mbps und auf 5GHz mit 1300Mbps; Gesamtdatenrate: 1,75Gbps
- 3 externe 5dBi-Antennen und 3 interne Antennen ermöglichen eine maximale WLAN-Abdeckung und -Zuverlässigkeit
- Zwei USB-Anschlüsse - einfache Freigabe von Druckern, Dateien oder Multimedia


Lieferumfang:
Archer C7 AC1750 Router, 3 abnehmbare Dualband-Antennen, Netzteil, CD, Schnellinstallationsanleitung


Günstigster Vergleichspreis: 99€ bei Amazon


Kundenrezensionen:
4,2 von 5 Sternen bei 44 Bewertungen (Amazon)


-----------------------------------

EDIT:
Voelkner.de zieht mit. Per Sofotüberweisung für 80EUR!!!

http://www.voelkner.de/products/431963/TP-LINK-Archer-C7-AC1750-WLAN-Dual-Band-Gigabit-Router.html

Code: 10MAKITA
Wert: 10€
Mindestbestellwert: 60€
versandkostenfreie Lieferung bei Zahlung per Sofortüberweisung.de ab 25€

    0 Patrick90
    http://www.amazon.de/product-reviews/B00BUSDVBQ/ref=dp_top_cm_cr_acr_txt?ie=UTF8&showViewpoints=1

    1080 Bewertungen
    scheint ganz gut zu sein

    Edited By: Patrick90 on Jul 16, 2013 13:56: asddsa
    0 FuXx
    Den C7 Archer oder den TL-WDR4900? Beide für 70€...
    0 LuTz007
    FuXx
    TL-WDR4900

    2,4GHz-Verbindung mit 450Mbps und 5GHz-Verbindung mit 450Mbps zugleich ergeben eine Gesamtdatenrate von 900Mbps

    FuXx
    C7 Archer

    Gleichzeitiger Betrieb auf 2,4GHz mit 450Mbps und auf 5GHz mit 1300Mbps; Gesamtdatenrate: 1,75Gbps

    Edited By: LuTz007 on Jul 16, 2013 14:34: Daten vertauscht
    1 FuXx
    Also sollte man auf jeden Fall den C7 nehmen, auch wenn er einen etwas schlechteren Prozessor hat?

    Hardwareseitig hat der C7 schnelleres 5Ghz WLAN (450Mbps vs. 1300Mbps), aber langsamere Hardware (800Mhz Freescale PowerPC, 16MB Flash vs. 720Mhz Atheros MIPS, 8MB Flash).


    Edited By: FuXx on Jul 16, 2013 14:44: ...
    0 mlat
    der TL-WDR4900 ist im Standard draft-n Modus auf jeden Fall vorzuziehen, da schneller
    das Problem ist natürlich dass ihr auch einen AC-Empfänger braucht, um den C7 sinnvoll zu nutzen, Notebooks/Smartphones haben bis auf wenige Ausnahmen nur WLAN b/g/n an Board
    0 LuTz007
    EDIT:
    Voelkner.de zieht mit. Per Sofotüberweisung für 80EUR!!!

    http://www.voelkner.de/products/431963/TP-LINK-Archer-C7-AC1750-WLAN-Dual-Band-Gigabit-Router.html

    Code: 10MAKITA
    Wert: 10€
    Mindestbestellwert: 60€
    versandkostenfreie Lieferung bei Zahlung per Sofortüberweisung.de ab 25€
    0 mlat


    1080 für die gesamten TP-Link Modelle, der C7 hat gerade mal 20 Bewertungen ;)
    0 FuXx
    Ok und welcher Router ist besser für diese Karte geeignet? Der WDR4900?

    http://www.amazon.de/TP-Link-TL-WDN4800-Dualband-Adapter-PCI-Express-frustfreie/dp/B006PMX964
    0 mlat
    FuXx
    Ok und welcher Router ist besser für diese Karte geeignet? Der WDR4900?

    http://www.amazon.de/TP-Link-TL-WDN4800-Dualband-Adapter-PCI-Express-frustfreie/dp/B006PMX964


    der WDR4900 ist perfekt, der TL-WDR4300 würde aber auch dicke reichen
    0 FuXx
    Also würdest du dich dann eher für den WDR4900 entscheiden, auch wenn der C7 Archer gleich viel kostet? Vielen Dank.
    0 mlat
    FuXx
    Also würdest du dich dann eher für den WDR4900 entscheiden, auch wenn der C7 Archer gleich viel kostet? Vielen Dank.


    WDR4900: maximale Beitbreite/Performance beim heutigen Standard (n)

    C7:weniger Leistung bei heutigen Geräten, aber mit dem Vorteil dass du in ein Paar Jahren neuere Geräte über ac benutzt, heute kaum vorhanden

    wenn der Router auch in 4,5 Jahren im Einsatz ist wirst du mit dem C7 glücklicher
    0 JohnK
    Ich habe den 4900 gekauft, denn der bessere Prozessor kommt OpenWRT zugute, wenn man viele Zusatzmodule haben will. Außerdem ist OpenWRT für den 4900 momentan weiter als für den C9.

    Ansonsten hat mlat komplett recht.
    0 JohnK
    Hier nochmal ein Link zu Benchmarks: Die Werte für den C7 muss man sich aus dem 4300 errechnen, da der C7 den gleichen Prozessor, nur höher getaktet hat.
    Benchmarks

    Edited By: JohnK on Jul 16, 2013 16:33: ...
    0 hurtig
    neues gerät aber usb 2.0...wie sinnig....

    das kann man doch knicken...
    0 LuTz007
    hurtig
    neues gerät aber usb 2.0...wie sinnig....

    das kann man doch knicken...


    Zeig mir einen Router, der USB 2.0 voll ausnutzt :)

    Ja, speziell per WLAN ;)
    0 hurtig
    LuTz007
    hurtig
    neues gerät aber usb 2.0...wie sinnig....

    das kann man doch knicken...


    Zeig mir einen Router, der USB 2.0 voll ausnutzt :)

    Ja, speziell per WLAN ;)


    also nen 1,3 gbit bzw die gbit ports sollten usb 2.0 doch locker ausreizen...
    0 Steffi92
    Esgeht nicht darum was der Router übers Netzwerk verschiffen kann, sondern was auf den Datenträger geschrieben werden kann. Das verlangt nicht gerade wenig CPU-Power.
    Schau dich mal bei den NAS um. Die ganzen Billigteile reizen da kaum Fastethernet aus. NAS die 100 MB/s schaffen kosten mehrere Hundert € und haben erheblich stärkere CPUs an Board (Intel Atom zB).

    Gute aktuelle Router schaffen wenn es hoch kommt um die 10-20 MB/s. Bei älteren Geräten kannst du froh sein, wenn du 1-2 MB/s schaffst.
    Die Schnittstelle ist das geringste Problem. Die CPUs sind einfach zu lahm.
    0 huss797
    wozu bräuchte man so einen Router? Man kriegt doch vom Anbieter (O2/1&1...etc) ganz gute Router...
    0 Blackbird
    Steffi92

    Gute aktuelle Router schaffen wenn es hoch kommt um die 10-20 MB/s. Bei älteren Geräten kannst du froh sein, wenn du 1-2 MB/s schaffst.
    Die Schnittstelle ist das geringste Problem. Die CPUs sind einfach zu lahm.


    Naja liegt schon an der Schnittstelle USB ist halt CPU intensiver als sata da es ja nochmal in nen höheren layer eingebettet werden muss.
    Der 4900 + esata wär wirklich nen brauchbares nas, so ist es halt nur n router mit usb :)
    0 LuTz007
    Mir war gar nicht bewusst, dass das Monster doppelt so "groß" wie mein nun in Rente gehender DIR-615 ist :D

    Sag was dazu! Gib einfach eine funktionierende Emailadresse an. Keine Sorge, sie wird nicht veröffentlicht.