135°

Beyerdynamic T70P Premium Kopfhörer bei Amazon.es

335,94 €

13tovalo 21.2.13, 0:03 Uhr

High-End KH mit Tesla-Technologie.

Nächster Preis lt. idealo: 449,- € bei Amazon.de

Technische Details

- dynamisch
- geschlossen
- ohrumschliessend
- Übertragungsbereich 5 - 40.000 Hz
- Impedanz 32 Ohm
- Schalldruck 104 dB
- Nennbelastbarkeit 200 mW
- einseitiger Kabelanschluss
- Kabellänge ca. 1,2 m mit 3,5mm Stereoklinkenanschluss
- Gewicht ohne Kabel 330g
- inkl. 6,3mm Adapter,Tasche und Flugzeugadapter
- perfekte Impuls- und Phasentreue
- sehr klangneutral
- sehr transparenter Klang

13 Kommentare

    0 tovalo
    richtiger Link: T70P

    Edited By: tovalo on Feb 21, 2013 00:06: edit
    0 Hessenpower
    Danke! Würde ich mir glatt bestellen, aber was kommt danach? Gibt es noch "bessere"? Ich bin erst mal sehr zufrieden mit meinen Audio-Technicas. Man muss sich ja noch verbessern.

    Aber danke für solche Deals!
    1 ipodtouch
    Hessenpower
    Danke! Würde ich mir glatt bestellen, aber was kommt danach? Gibt es noch "bessere"? Ich bin erst mal sehr zufrieden mit meinen Audio-Technicas. Man muss sich ja noch verbessern.

    Aber danke für solche Deals!

    Guck mal auf die Beyerdynamics Homepage. 300€ ist da noch lange nicht die obere Preisgrenze ;) Für die T5p zahlst du locker mal nen Tausender.
    Da kannst du sogar die Farbe der einzelnen Bauteile auswählen.

    Wenn du übrigens ausschließlich zuhause/alleine hörst und die Isolierung nach außen bzw. nach innen keine Rolle spielt, rate ich übrigens zu offenen Kopfhörern. Mit denen lässt sich ein besserer Klang erzielen.

    Wenn man bedenkt, dass viele Menschen sich für das gleiche Geld beats-Kopfhörer kaufen, muss man wirklich den Kopf schütteln.


    Edited By: ipodtouch on Feb 21, 2013 01:59: .
    0 b1os
    Den richtigen Amp aber nicht vergessen.. Scheint aber auch schon weg zu sein.

    Hat wer nen gutes Angebot für die DT1350?
    0 stargate1306
    Hatte auch mal Beyerdynamic aber der Preis hier ist doch krank des brauchen höchstens Studiotechniker oder Klassik Hörer aber dem Normalen User bringt das nichts.
    1 dddivers
    Hessenpower
    aber was kommt danach? Gibt es noch "bessere"?


    Naja, Du darfst Dich gerne mal bei Stax im Produktportfolio umtun. Elektrostaten sind auch schon was Feines.

    Wir reden hier jetzt aber schon ueber verdammt duenne Luft.
    1 b1os
    stargate1306
    Hatte auch mal Beyerdynamic aber der Preis hier ist doch krank des brauchen höchstens Studiotechniker oder Klassik Hörer aber dem Normalen User bringt das nichts.

    Ohje. Manchmal ist es ratsam, sich aus Gebieten, von denen man keine Ahnung hat, rauszuhalten.

    Edited By: b1os on Feb 21, 2013 03:50: .
    0 Keltas
    Was haltet ihr von den AKG K551?
    http://de.akg.com/akg-product-detail_de/k551wht.html

    Ich habe mal die Werte mit dem Angebot hier verglichen und die sind sehr ähnlich. Allerdings habe ich nur wenig Erfahrung mit wirklich guten Kopfhörern und würde gerne eure Meinung dazu wissen :)
    0 tovalo
    Die Werte sind nur ein Anhaltspunkt. Auch gleiche Frequenzgänge sind kein Faktor, dass sie auch gleich klingen. Da sind sehr viele Faktoren entscheidend. Man muss Kopfhörer in seiner eigenen Umgebung und Einsatzzwecke Probe hören. Am besten sich in einschlägige Foren informieren und dann 3-4 gleichzeitig Probe hören und sich danach für das am besten passende entscheiden. Jeder hat ein eigenes Empfinden, was Klang angeht. Der Eine mag es analytisch, der Andere wärmer usw.... :p
    3 schlumimumi
    Keltas
    Was haltet ihr von den AKG K551?

    http://de.akg.com/akg-product-detail_de/k551wht.html



    Ich habe mal die Werte mit dem Angebot hier verglichen und die sind sehr ähnlich. Allerdings habe ich nur wenig Erfahrung mit wirklich guten Kopfhörern und würde gerne eure Meinung dazu wissen


    Du kannst und solltest bei Schallwandlern nie nach den technischen Daten deine Auswahl treffen. Da Klangempfinden sehr subjektiv ist aber guter Klang trotzdessen validiert werden kann, solltest du dir mal zur Vorauswahl 2 - 3 Testzeitschriften holen (aber bitte die Platzierungen nicht allzu ernst nehmen) und dich darin über Klangcharakteristika diverser Modelle informieren. Parallel dazu kannst du dich in Foren über aktuelle, von dir ausgewählte Modelle belesen. Auch Amazon kann bei Rezensionen für eine Vorauswahl nützlich sein.
    Hast du dich so vorbereitet und 2 - 3 Modelle ins Auge gefasst, geh zum nächsten HiFi-Spezialisten (oder rufe dort vorher an und erkundige dich über die Vorrätigkeit) und das ist das wichtigste, höre ausgiebig Probe. Am besten nimmst du ein paar CDs, Flacs und auch ein paar MP3s.

    Beachte, dass viele Menschen neben persönlichen Hörgeschmäckern auch Markenpräferenzen ausbilden.
    Aussagen, wie "Beyerdynamics / Audio Technica / Sennheiser / Akg klingen am besten. Die anderen klingen total verwaschen, spitz, dumpf, zu bassstark.", kannst du vergessen und sollten weder kommentiert, noch in deine Wahl einbezogen werden.

    Viele Menschen meinen, dass die Linearität des Frequenzgangs ein Qualitätsmerkmal sei: Jein.
    Ein Kopfhörer mit leichter "Badewanne" (also Bass- und Höhenanhebung) ist für Klassik und Pop/RnB/HipHop nicht verkehrt. Hörst du mehr Vocal/Chorus/Rock/Punk oder Livemitschnitte, dann wähle lieber einen neutral abgestimmten KH.
    Das sind allerdings persönliche Erfahrungswerte, die in Gesprächen Übereinstimmungen fanden aber für dich auch anders lauten können.

    Und nimm bitte keine, auf einem Smartphone gespeicherte Musik mit, wenn es zum testen geht. Bis auf das iPhone haben die meisten Telefone keine gute Signalqualität am Klinkenausgang.

    Beachte auch, dass womöglich ein herausragender HiFi-Kopfhörer für den mobilen Einsatz ungeeignet ist, ohne Einsatz eines mobilen KH-Verstärkers.

    Allen, die jene Kopfhörer unnötig und preislich überzogen finden, sollte gesagt werden, dass wir uns hier gerade mal in der Mittelklasse befinden.
    0 Hessenpower
    Danke für deine Meinung und Ratschläge.

    Ich freue mich, in diese Welt mehr und mehr eintauchen zu können und zu wollen. Es gibt im Leben viel zu erleben. Jeder muss selbst zur Probe hören. Damals habe ich meine Steroboxen nicht nach dem Preis ausgesucht, und es wurden eben nicht die teuersten.

    Kannst Du noch etwas/einen Link zu den Kopfhörerverstärkern schreiben. Danke!
    0 greenmaxn
    stargate1306
    Hatte auch mal Beyerdynamic aber der Preis hier ist doch krank des brauchen höchstens Studiotechniker oder Klassik Hörer aber dem Normalen User bringt das nichts.


    Wieso hatte? Ich würde doch glatt mal sagen, dass solche KHs eine Investition fürs leben sind. Oder zumindest für viele lange Jahre.
    0 nulldev
    Hessenpower

    Kannst Du noch etwas/einen Link zu den Kopfhörerverstärkern schreiben. Danke!

    Such mal nach Fiio - z. B. auf Amazon. Die Produktbeschreibungen und -bewertungen sollten erste Anhaltspunkte geben.

    Sag was dazu! Gib einfach eine funktionierende Emailadresse an. Keine Sorge, sie wird nicht veröffentlicht.