197°

[Baby-Markt] RÖMER Fahrradsitz Jockey Comfort Nick für 74,99€ -7% Qipu möglich

74,99 €

14kuddeldaddeldu 16.7.13, 22:02 Uhr

Gerade entdeckt:
Bei Baby-Markt.de gibt es den RÖMER Fahrradsitz Jockey Comfort Nick reduziert auf 84,99€. Nach Abzug des GS "DE3879" (MBW 60€)kommt man auf einen Preis von 74,99€. VSK entfallen.
7% Qipu sind auch noch möglich (Gutschein ist dort gelistet, Kombination mit dem GS klappt also). Nach allen Abzügen kommt man auf 69,74€.

Günstigster Preis bei idealo:
77,69€ zzgl.9,99€ Versand

Und für die Freaks unter euch gibt übrigens auch noch dies hier für 2,99 (ursprünglich: 24,99€)
http://www.baby-markt.de/Spielen/Kinderspielzeug/Batman/MATTEL-The-Dark-Knight-Rises-Maske-und-Batarang.html
;)

14 Kommentare

    0 schnaxilein
    is doch cold, bei kaufland römer kindersitz 39,99 euro und wenn die ihn runter setzen 19,95 euro^^

    daher cold

    Edited By: schnaxilein on Jul 16, 2013 22:22: 11
    1 hakksi
    schnaxilein
    is doch cold, bei kaufland römer kindersitz 39,99 euro und wenn die ihn runter setzen 19,95 euro^^

    daher cold


    Hoch leben die qualifizierten Kommentare! -_-
    Angebot ist gut. Gebraucht bekommt man den nicht unter 60€.
    3 kuddeldaddeldu
    schnaxilein
    is doch cold, bei kaufland römer kindersitz 39,99 euro und wenn die ihn runter setzen 19,95 euro^^

    daher cold


    Vllt stellste dann auch mal einen so guten Deal ein und lässt andere teilhaben, anstatt immer nur Kommentare von dir zu geben?!
    1 gintonic
    Schnaxilein:
    Dabei seit 31.08.2012
    Kommentare 494
    Aktive Deals 0
    Gemeldete Deals 0


    X)

    BTW: Hot!



    Edited By: gintonic on Jul 17, 2013 07:18: .
    0 Pischi
    Der Deal ist hot, allerdings frage ich mich immer, was passiert, wenn ich mich mit meinem Radel mal hinpacke und hinten drauf habe ich mein Kind auf solch einem Sitz.

    Gefühlt sieht das zumindest saugefährlich aus. Wie seht ihr das?
    0 mapkc
    Deal Hot, habe bei einer ähnlichen aktion vor ca. einem Monat zugeschlagen.

    >pischi: Der sitz ist so konzipiert, dass m.E. auch bei einem Sturz (warum sollte man so etwas machen, ist doch wenig spaßig!?) nicht viel passieren kann: die Füße sind durch Plastikriemen gesichert, Rumpf und Kopf zur Seite abgeschirmt. Als einziger Risikopunkt bleiben die Arme, dat stimmt. Und natürlich gehört dem Kind ein Helm auf den Kopp.

    Außerdem habe ich festgestellt, dass ich mit dem Koten -oh welch ein Wunder - deutlich vorsichtiger fahre :)
    1 DirkBenedikt
    Pischi
    Der Deal ist hot, allerdings frage ich mich immer, was passiert, wenn ich mich mit meinem Radel mal hinpacke und hinten drauf habe ich mein Kind auf solch einem Sitz.
    Gefühlt sieht das zumindest saugefährlich aus. Wie seht ihr das?


    Wir haben den o.g. Sitz!!
    Haben uns zum Glück noch nicht damit hingelegt, aber die Kleine trägt IMMER ihren Helm darauf, und die Beine sind ja festgeschnallt!!
    Ich hoffe, das würde die Ärgsten Sachen abhalten!!
    Will es aber trotzdem nicht erleben!!
    0 Pischi
    DirkBenedikt
    Pischi
    Der Deal ist hot, allerdings frage ich mich immer, was passiert, wenn ich mich mit meinem Radel mal hinpacke und hinten drauf habe ich mein Kind auf solch einem Sitz.Gefühlt sieht das zumindest saugefährlich aus. Wie seht ihr das?
    Wir haben den o.g. Sitz!!Haben uns zum Glück noch nicht damit hingelegt, aber die Kleine trägt IMMER ihren Helm darauf, und die Beine sind ja festgeschnallt!!Ich hoffe, das würde die Ärgsten Sachen abhalten!!Will es aber trotzdem nicht erleben!!

    Sehr vorbildlich!
    Wie ist das mit dem Gleichgewicht, wenn Kind doch mal n bisschen rumzappelt, merkt man das als Fahrer großartig?
    0 DirkBenedikt
    Die Kleine ist knapp 14 Monate alt, da ist bisher kaum was vom Zappeln zu merken.
    Ein Spielzeug hinten am Gürtel wirkt da aber auch Wunder!! :D
    Gewöhnen muss man sich an das Mehrgewicht auf jeden Fall erstmal.

    Den Sitz kann man übrigens auch in eine Art "Liegeposition" verstellen, falls den Kleinen mal während einer längeren Tour die Augen zufallen.
    0 stallion1811
    mapkc
    Deal Hot, habe bei einer ähnlichen aktion vor ca. einem Monat zugeschlagen.

    >pischi: Der sitz ist so konzipiert, dass m.E. auch bei einem Sturz (warum sollte man so etwas machen, ist doch wenig spaßig!?) nicht viel passieren kann: die Füße sind durch Plastikriemen gesichert, Rumpf und Kopf zur Seite abgeschirmt. Als einziger Risikopunkt bleiben die Arme, dat stimmt. Und natürlich gehört dem Kind ein Helm auf den Kopp.

    Außerdem habe ich festgestellt, dass ich mit dem Koten -oh welch ein Wunder - deutlich vorsichtiger fahre :)


    auch die Beine sind kein Risiko, dafür hat der Sitz diese Fußschleifen die man anbringen muss
    0 NCivi
    mapkc
    Außerdem habe ich festgestellt, dass ich mit dem Koten -oh welch ein Wunder - deutlich vorsichtiger fahre


    :|
    0 tbongo
    Also ich als junger Papa halte von dem Sitz nix. Da die Schnalle sehr weit unten sitzt, sind die Schultergurte wie stramme Hosenträger zu sehen. Wenn ein Kind nun möchte, kann es die Arme unter umständen unten durchdrücken und ist dann am Oberkörper nicht mehr angeschnallt. Wenn man sich die kritischen Bewertungen auf Amazon durchliest, merkt man, dass das in der Praxis passieren kann.
    Ich habe daraufhin recherschiert und bin mit folgendem Sitz für etwa 40 Euro sehr zufrieden: Prophete Sicherheits-Kindersitz http://www.amazon.de/Prophete-Sicherheits-Kindersitz-f%C3%BCr-hinten-Grau-Orange/dp/B006TXHOK6/

    Dort gehen die Gurte viel höher zusammen, und dadurch kann das nicht mehr passieren und ich hab ein gutes Gefühl mit meinem kleinen Entdecker auf dem Fahrrad.

    Dazu kann ich noch folgenden Fahrradständer empfehlen, der sich auf 35 cm ausklappen lässt. Dadurch ist es fast unmöglich, dass das Fahrrad umkippen kann, gerade wenn man die Füße festmacht und eventuell zwei Hände dazu braucht: http://www.amazon.de/Ursus-Jumbo-Zweibeinst%C3%A4nder-Zoll-Ausf%C3%BChrung/dp/B003L1EJP2/
    0 keiko
    DirkBenedikt
    Die Kleine ist knapp 14 Monate alt, da ist bisher kaum was vom Zappeln zu merken.
    Ein Spielzeug hinten am Gürtel wirkt da aber auch Wunder!! :D
    Gewöhnen muss man sich an das Mehrgewicht auf jeden Fall erstmal.

    Den Sitz kann man übrigens auch in eine Art "Liegeposition" verstellen, falls den Kleinen mal während einer längeren Tour die Augen zufallen.


    sind rücken und Muskeln in dem Alter schon kräftig genug für diese sitzhaltung und Belastungen?
    0 DirkBenedikt
    keiko
    [quote=DirkBenedikt]sind rücken und Muskeln in dem Alter schon kräftig genug für diese sitzhaltung und Belastungen?


    Wir haben bisher 3 kleine Touren gemacht, und kein Klagen gehört!!
    Angeblich soll der Sitz doch sogar schon früher geeignet sein, das war uns aber auch zu früh.

    Sag was dazu! Gib einfach eine funktionierende Emailadresse an. Keine Sorge, sie wird nicht veröffentlicht.