532°

Amazon.de MP3 - Die Top-Alben des Jahres 2012 für 5,00 Euro

5,00 €

17 Zino77 26.12.12, 7:20 Uhr

Zur Zeit gibt es noch mal die Top-Alben des Jahres 2012 als MP3-Download für je 5,00 Euro bei Amazon.de!

Hier eine kleine Auswahl:
- Pink
- Die Toten Hosen
- Bruno Mars
- nickelback
- Nelly Furtado
- Lena
- Gossip
- James Morrison
- Amy Winehouse
- Norah Jones
- Rihanna
- Gotye
- ... und viele mehr

Insgesamt sind 165 Alben reduziert!

Leider hab ich keine Info über die Laufzeit des Angebots gefunden - vermutlich nur für kurze Zeit. Also schnell sein!


    0 Preacher
    Der Deal war gestern schon drin!
    2 Thicker
    es sind sogar Alben für 3,98 dabei!
    0 Zino77
    Sorry, das hab ich dann wohl übersehen.
    8 Bernardo66
    Da sieht man den Unterschied: in den USA kosten die Alben 1,50 hier 5€ :(
    1 oceanic815
    Dann Wander halt aus.
    0 snaepattack
    Bernardo66
    Da sieht man den Unterschied: in den USA kosten die Alben 1,50 hier 5€ :(


    kann man diese nicht bei amazon.com kaufen?
    0 majan
    Ich finde den Deal HOT, eben am Frühstückstisch schon zwei Alben rausgesucht, eines sogar für 3,48€!:{

    Edited By: majan on Dec 26, 2012 10:33: Ipadfehler
    0 Bernardo66
    oceanic815
    Dann Wander halt aus.


    Super Antwort, vor allem so konstruktiv!

    Ich wollte nur darauf hinweisen, das man bei uns anscheinend in einer globalisierten Welt doch meistens deutlich mehr bezahlt.

    Handytarife sind in Österreich deutlich billiger, Elektronik auch. In der Schweiz bekommt man auch oft Hardware deutlich billiger. Lies mal die Deals hier. Und das oft bei gleichem bzw. deutlich höherem Lohnniveau.

    Nenn mir Produkte, die in Deutschland günstiger sind als in den meisten anderen Ländern. Lebensmittel? Aber nur, wenn man die Qualität außer acht lässt.

    Globalisierung ist nur für Firmen, nicht für Endverbraucher. Und wegen solcher Aussagen und Einstellung wird sich daran nichts ändern.
    0 Bernardo66
    snaepattack
    Bernardo66
    Da sieht man den Unterschied: in den USA kosten die Alben 1,50 hier 5€ :(


    kann man diese nicht bei amazon.com kaufen?


    Lies den entsprechenden Thread hier, dies geht zwar, aber mit Aufwand, nicht legal und zudem storniert Amazon die Bestellungen.
    0 ElNuntius
    Bernardo66
    oceanic815
    Dann Wander halt aus.


    Super Antwort, vor allem so konstruktiv!

    Ich wollte nur darauf hinweisen, das man bei uns anscheinend in einer globalisierten Welt doch meistens deutlich mehr bezahlt.

    Handytarife sind in Österreich deutlich billiger, Elektronik auch. In der Schweiz bekommt man auch oft Hardware deutlich billiger. Lies mal die Deals hier. Und das oft bei gleichem bzw. deutlich höherem Lohnniveau.

    Nenn mir Produkte, die in Deutschland günstiger sind als in den meisten anderen Ländern. Lebensmittel? Aber nur, wenn man die Qualität außer acht lässt.

    Globalisierung ist nur für Firmen, nicht für Endverbraucher. Und wegen solcher Aussagen und Einstellung wird sich daran nichts ändern.


    Die Abgabenquote ist in den Ländern unterschiedlich hoch.
    In USA ist sie sehr niedrig, da bleibt mehr für Konsum.
    Bei uns ist sie sehr hoch.
    0 Bernardo66
    ElNuntius

    Die Abgabenquote ist in den Ländern unterschiedlich hoch.
    In USA ist sie sehr niedrig, da bleibt mehr für Konsum.
    Bei uns ist sie sehr hoch.


    Das mag Einfluss auf das Lohnniveau haben, aber doch nicht auf den Preis eines global vertriebenen Produktes. Umgekehrt sind sogar deutsche Autos in den Staaten billiger als hier. Das ist mir unverständlich, aber Fakt!

    Und die Abgaben in den USA mögen niedriger sein, aber auch die soziale Absicherung, die ist dort privat.
    0 fabian9
    was amazon an weihnachten so alles raushaut ist schon enorm...hot!
    0 ElNuntius
    Bernardo66

    Das mag Einfluss auf das Lohnniveau haben, aber doch nicht auf den Preis eines global vertriebenen Produktes. Umgekehrt sind sogar deutsche Autos in den Staaten billiger als hier. Das ist mir unverständlich, aber Fakt!

    Und die Abgaben in den USA mögen niedriger sein, aber auch die soziale Absicherung, die ist dort privat.


    Der Euphemismus "Mehrwertsteuer" bringt doch der Krankenversicherung gar nichts. Du drückst dort ca 3-8% an Umsatzsteuer ab, während es hier 19 und wie ich vermute nach der Wahl über 20 % sein werden.
    Das dient doch letztendlich nur der Umverteilung der Gelder in die Hände weniger über mehrere Stufen.
    0 Bernardo66
    ElNuntius

    Der Euphemismus "Mehrwertsteuer" bringt doch der Krankenversicherung gar nichts. Du drückst dort ca 3-8% an Umsatzsteuer ab, während es hier 19 und wie ich vermute nach der Wahl über 20 % sein werden.
    Das dient doch letztendlich nur der Umverteilung der Gelder in die Hände weniger über mehrere Stufen.


    Das mag sein, erklärt aber doch nicht den enormen Preisunterschied. Du sprachst aber eingangs davon, dass dort mehr für den Konsum bleibt, also von Einkommen. Zudem zählen die globalen Unternehmen (Amazon, Apple, ebay & Co.) dort richtig Steuer, im Gegensatz zur EU, wie man kürzlich erst in der Presse lesen durfte.
    Aber wegen deinen Anmerkungen habe ich vor allem die EU und die Schweiz als Vergleich herangezogen. Dort herrschen ähnliche Steuersätze und -systeme, trotzdem differieren die Preis z.T. erheblich. Leider werden die Wahlen das in keinem Fall ändern bzw. die sicher geplante Mehrwertsteuererhöhung aufhalten.
    0 lucek
    ein dank geht an diejenigen, die sich musik seit vielen jahren gratis runterladen. nur so ist es möglich, ein album heutzutage für diesen preis zu bekommen.... und der preis wird weiter purzeln, bis wir auf dem usa niveau sind... ;)

    Edited By: lucek on Dec 26, 2012 14:39: top
    1 ElNuntius
    Bernardo66
    ElNuntius

    Der Euphemismus "Mehrwertsteuer" bringt doch der Krankenversicherung gar nichts. Du drückst dort ca 3-8% an Umsatzsteuer ab, während es hier 19 und wie ich vermute nach der Wahl über 20 % sein werden.
    Das dient doch letztendlich nur der Umverteilung der Gelder in die Hände weniger über mehrere Stufen.


    Das mag sein, erklärt aber doch nicht den enormen Preisunterschied. Du sprachst aber eingangs davon, dass dort mehr für den Konsum bleibt, also von Einkommen. Zudem zählen die globalen Unternehmen (Amazon, Apple, ebay & Co.) dort richtig Steuer, im Gegensatz zur EU, wie man kürzlich erst in der Presse lesen durfte.
    Aber wegen deinen Anmerkungen habe ich vor allem die EU und die Schweiz als Vergleich herangezogen. Dort herrschen ähnliche Steuersätze und -systeme, trotzdem differieren die Preis z.T. erheblich. Leider werden die Wahlen das in keinem Fall ändern bzw. die sicher geplante Mehrwertsteuererhöhung aufhalten.


    Ja OK. Dafür hat man den Konzernen ja in der EU die Steuerschlupflöcher Luxemburg oder Irland gelassen. Die Konzerne können so in der EU sich richtig billig aus der Affaire ziehen, Dank der Eurokraten.
    0 SportfreundM
    hot

    Sag was dazu! Gib einfach eine funktionierende Emailadresse an. Keine Sorge, sie wird nicht veröffentlicht.